Baby the stars shine bright
Baby the stars shine bright



Baby the stars shine bright



  Startseite
    Alltägliches
    persönliches
    Musik
    Und sonst?
  Über...
  Archiv
  About me?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   my last.fm
   the real website



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


http://myblog.de/stillnouseforaname

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und sonst?

22.2.07 12:41


Die Reiseroute und weitere Eskapaden

So, das ist dann wahrscheinlich mein letzter Eintrag für diese Woche, ich fahr nämlich morgen endlich weg. Meine Reiseroute sieht folgendermaßen aus:

Bielefeld - Celle - Hamburg - Celle - Hannover - Bielefeld

Also, morgen geht's von Bielefeld nach Celle, Donnerstag geht's von Celle nach Hamburg, Freitag geht's von Hamburg nach Celle zurück, Samstag von Celle nach Hannover und am gleichen Tag von Hannover nach Bielefeld.

Samstag bin ich also wieder da, und muss direkt auf die Geburtstagsfeier von Michi... Aber vorher noch beim Chinamann essen mit Gloria. Dann hoffe ich, dass meine neue ec-Karte so schnell wie möglich kommt... Ist ja auch nur gesperrt, wegen der doofen Zugfahrkarte. Das war nämlich so:

Letzten Freitag spaziere ich zum Bahnhof, weil ich mir vor der Arbeit endlich noch dast Bahnticket kaufen wollte. So, nachdem ich schon eine gute Viertelstunde angestanden habe, hab ich dem Mitarbeiter gesagt, wann und wohin ich wollte, alles toll, der steckt meine ec-Karte in den Kartenleser und schiebt mir die Tastatur zum Geheimnummer eingeben rüber. Und was ist? Meine Geheimnummer war weg. Ich wusste sie nicht mehr. Okay... Ich sag also zu dem Menschen am Schalter, dass ich doch abends nochmal wiederkommen würde, vielleicht wüsste ich sie bis dahin. Da hatte ich sie wenigstens noch nicht eingetippt (ich wusste sie ja auch nicht mehr!!!!)

Auf dem Weg vom Bahnhof in die City komm ich dann an der Sparkasse vorbei, dachte, ich wüsste die Nummer wieder. Falsch gedacht.

Okay, nicht verrückt machen. Bis zum Abend würde sie mir schon wieder einfallen. Wieder falsch gedacht. Nummer zwei Mal falsch eingegeben. "Entschuldigung, Ihre Karte ist gesperrt. Sie haben die Nummer zu oft falsch eingegeben..." sagte der Bahnmitarbeiter dann zu mir.

Kann sich irgendjemand vorstellen, wie peinlich das ist? Nicht nur das es ärgerlich ist, nein, es ist richtig unangenehm. Da kommt man sich die ganze Zeit vor als würde man versuchen, mit der Karte einer fremden Person irgendetwas zu bezahlen...

Das Problem ist einfach, dass ich in letzter Zeit manchmal ziemlich verwirrt und durcheinander bin und mir dann Dinge wie Passwörter und Geheimzahlen nicht mehr merken kann. Da komm ich mir teilweise schon bescheuert vor, als hätte ich Alzheimer. Aber ich weiß ja, dass ich bescheuert bin, also hab ich kein Alzheimer...

Aber ich hab ja eine neue Karte beantragt, die neue Nummer schreibe ich mir irgendwo auf...

21.11.06 09:17


Schwerwiegende Entscheidungen

So, jetzt dauert es nicht mehr lange, bis es heißt "D'espairsRay live in Hamburg". Jetzt drängt sich nur noch eine Frage auf: Was anziehen?

Geplant war schon einiges. Leider sind die Temperaturen, die üblicherweise Ende November vorherrschen, nicht in die Überlegungen mit einbezogen worden...

Mit dicken Klamotten zu einem Konzert zu gehen ist aber auch schwachsinnig. Denn normalerweise ist es in so einer Halle recht warm. Zumal die Markthalle meines Wissens nicht die größte Konzertlocation ist, die es gibt...

Ich dreh durch! Meine ganzen Pläne sind über den Haufen geworfen!

Eigentlich wollte ich diesmal alles so machen, dass ich nicht hinterher wieder als Pseudo-Fan abgestempelt werde, wie es bei Dir en grey letztes Jahr der Fall gewesen ist (nur weil ich nicht in Corsage und Strapsen da aufgeschlagen bin, wie einige andere Leute...)

Egal. Bevor ich mir den Tod hole, zieh ich was dickes an, á la Zwiebellook. Alles überflüssige gebe ich dann bei der Garderobe ab. Passt schon. Im Sommer geht's dann richtig rund, wenn nochmal wer nach Deutschland kommt...


So dann wohl nicht, hm?
Okay, so seh ich ja nicht mal annähernd aus, muahahahaha!


9.11.06 09:04


Verkaufen, verkaufen, verkaufen...

Meine aktuellen ebay-Angebote. Ich werd den Scheiß nicht los.

Incubus - Wish you were here

Guano Apes - Lords of the boards

Limp Bizkit - Take a look around

Wheatus - A little respect

Avril Lavigne - Complicated

Ich kann schon verstehen, dass es peinlich ist, solche Cds zu kaufen, aber... richtig ärgerlich ist es, wenn zig Leute so eine Auktion beobachten, hinterher aber nicht ein einziges Gebot vorliegt. Mir wär es egal, wenn die CD für 1,50 € weg geht, Hauptsache, sie ist irgendwann weg... Ich will nicht schon wieder mit so vielen CDs umziehen...

9.11.06 09:04


Männer mit Bärten...

Ich weiß nicht, woran es liegt, aber ich krieg immer Kerle ab, die Bärte haben. Dabei war ich früher fest davon überzeugt, dass ich absolut keine bärtigen Männer mag. Okay, die Rede ist jetzt nicht vom klassischen Vollbart, aber Bart ist Bart. Und Barthaare sind hart und reizen meine arme, empfindliche Haut. Ich seh immer aus, als hätte ich eine Drahtbürste geknutscht... Außerdem brennt das voll... Ich will ja nich rumheulen, aber das nervt schon ein bisschen.

Na ja, wenigstens hab ich mein Schnuckelchen dazu gebracht, sich einen Labello zu kaufen. Wenn er sich den Bart abrasieren würde, würde ich ihn wahrscheinlich nicht mal mehr wiedererkennen... So eine Geschichte gab's schon mal. Den betreffenden Herrn wollte ich danach nicht mal mehr wirklich küssen, weil er plötzlich so ganz anders ausgesehen hat.

 

Das ist übrigens nicht Andreas...

9.11.06 09:05


Männer, schon wieder???

Ja ja, jetzt (also gestern...) habe ich endlich mal einen vielversprechenden, netten, smarten, charmanten und äußerst süßen jungen Mann kennengelernt, der wohl schon seit längerem ein Auge auf mich geworfen hatte, sich nur nicht getraut hat, mich anzusprechen. Er heißt Andreas, ist ein kleines bisschen jünger als ich.... Egal. Hauptsache, man hat so seine Gemeinsamkeiten. Und die sind auf jeden Fall da. Anders kann man das nicht sagen. Ich freu mich riesig, nach diesem Reinfall mit Anton endlich mal einen, der von Anfang an nett wirkt, kennen zu lernen!

Es gibt sie also doch noch...

Der ist so niedlich, ich könnte den die ganze Zeit knutschen! Voll schlimm...

Mal schauen was draus wird. Ansonsten gibt es dazu einen eigenen Blog-Eintrag, wenn er sich als  Arschloch rausstellen sollte ^__^ Na ja, einen Eintrag? Vielleicht kriegt der dann auch mehrere.

Tschüssi!

9.11.06 09:05


Immer wieder Ärger mit eBay

Noch eine Sache hat mich in den letzten Tagen stark beschäftigt:

In der vorletzten September-Woche habe ich mal wieder CDs bei ebay verschachert. So, der Käufer meiner schönen Metallica-Singles hat eine abweichende Adresse angegeben. Das habe ich gesehen. Aber ich habe noch nie kleine Päckchen an Postfachadressen geschickt, wenn's nicht anders ging, dann nur extrem ungern...

Natürlich ist mein Päckchen zu Hause "nie angekommen, weil da nie etwas ankommt, warum hat man denn sonst eine Postfachadresse"? Wenn der gute Mann niemals Post bekommt, die nach Hause zugestellt wird, dann sollte er entweder umziehen, weil er extrem unehrliche und diebische Nachbarn hat oder er sollte die Hausanschrift komplett bei ebay rausnehmen, damit solche Dinge nicht mehr vorkommen. Das ist jedenfalls meine Sicht der Dinge. Wenn beide Adressen von ebay bestätigt sind, dann kann es ja so falsch nicht sein, Artikel an die normale Adresse zu schicken, oder?

Na ja, ich bin ja von Natur aus eine kulante Person. Okay, das könnte auch an der Tatsache liegen, dass ich einfach keinen Ärger will. Jedenfalls hab ich per Mail angeboten, ihm den Angebotsbetrag zurück zu überweisen, falls das Päckchen nicht doch noch ankommen sollte, bzw. falls nicht ein Rückläufer bei mir ankommt.

Reine Kulanz. Rein rechtlich gesehen besteht dazu keine Verpflichtung. Man nennt so etwas Gefahrenübergang bei Versandgeschäften. In dem Moment, in dem ich in der Postfiliale dem Umschlag auf den Tresen lege und das Porto bezahle, bin ich aus der Sache raus. Eigentlich. Wäre da nicht die 'falsche' Adresse gewesen. Der Käufer 'K' ist auf meinen Vorschlag aber gar nicht erst eingegangen, nein er wurde anmaßend, ausfallend und beleidigend. Zudem unterstellte er mir, ich hätte die CDs wahrscheinlich niemals weggeschickt.

Gibt es denn einen vernünftigen Grund, warum ich etwas zum Verkauf anbiete, es dann kurzentschlossen aber doch behalte? Das entspricht nicht ganz meiner Logik. Man warf mir also Geldgier vor, bzw. unterstellte man mir, zu wenig Geld zu haben. Verstehe. Was hab ich denn daran verdient, 3 Maxi-CDs zu verkaufen?
Mal nachrechnen:
Mit insgesamt 5 € wurde das Angebot beendet. Ziehen wir davon 2,20 € Porto ab, dann noch 0.45 € Verpackung und 0,55 € Angebotsgebühren von eBay, dann kommen wir auf einen Reingewinn von sagenhaften 1,80 €. Da ist man baff, oder? Immerhin kann man mit 1,80 € ja schon fast eine Woche Urlaub auf Kreta machen oder sich einen schicken Sportwagen kaufen.

Was folgte war unausweichlich: Eine negative Bewertung. Ich hatte nicht mit einer positiven Bewertung gerechnet, aber zumindest nicht mit einer negativen, die dazu noch diffamierend ohne Ende ist. Wenn mich jemand offen beleidigt, in einer derartigen Form, dann verstehe ich absolult keinen Spaß. Beim besten Willen nicht.

Natürlich ägert mich das ganze auch, weil mein Bewertungsschnitt jetzt echt für den Arsch ist. Der gute Mann hat aber auch nicht mit sich reden lassen, geht nicht auf Vorschläge ein und bestätigt wieder meine These, dass Männer Schweine sind.

Sollte ich jemals nach Köln fahren und an dessen Haustür vorbeikommen, kann er sicher sein, dass ich klingele und ihm eine reinhaue.

9.11.06 09:05


Fundstück

Das Livejournal und die Communities da sind schon was tolles:

http://community.livejournal.com/direngrey_fotos/938364.html

1.9.06 09:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung