Baby the stars shine bright
Baby the stars shine bright



Baby the stars shine bright



  Startseite
    Alltägliches
    persönliches
    Musik
    Und sonst?
  Über...
  Archiv
  About me?
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   my last.fm
   the real website



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


http://myblog.de/stillnouseforaname

Gratis bloggen bei
myblog.de





Masochistisches Verhalten?

Sop, ich werde heute zum Extrem-blogger, hab ich langsam den Eindruck.

Ich möchte nur anmerken:

Es gibt Menschen in unserer Bevölkerung, denen kann man den Fuß ganz tief in den Hintern rammen und sie merken nicht, dass sie was falsch machen und andere verletzen.

Klar, ich möchte mich nicht davon freisprechen, dass auch ich ab und an mal jemanden verletze, weil ich in einem unbedachten Moment eine nicht ganz so kluge Äußerung von mir gebe, aber ich beziehe mich hier auf Leute, die das absichtlich und offensichtlich tun.

Warum?

Sadistische Veranlagung?

Spaß daran, andere Menschen zu quälen und sie leiden zu sehen?

Soziale Inkompetenz und fehlende soziale Intelligenz?

Eigentlich hab ich die Schnauze voll von solchen Leuten, aber ich bin so jemand, ich komm von diesen Menschen nicht los. Wenn ich das fast überwunden hab, dann kommt doch nochmal eine Rückäußerung und Schwupps, schon bin ich wieder da, wo ich eigentlich aufhören wollte.

Ich sollte mal an meiner Willensstärke, meiner Selbsteinschätzung, meiner Selbstliebe und meinen anderen schlechten Eigenschaften arbeiten, mein Karma verbessern, ein besserer Mensch werden, der auch mal auf sich selbst achtet, statt Leuten hinterherzulaufen, die mich verletzen und mir nicht gut tun, die mich enttäuschen. Ganz ehrlich, ich hab's nicht verdient, so behandelt zu werden. Ich will so nicht behandelt werden. Ich DARF so nicht behandelt werden, von niemandem, auch wenn sich derjenige für noch so wichtig hält.

Das hab ich halt davon, wenn ich jemanden vorschnell in mein Leben lasse. So läuft es immer, mit einer Menge Enttäuschung, Zurückweisung und Schmerz.

Das alles sind Erkenntnisse, die ich schon einmal hatte und auch "bearbeitet" hatte, vor knapp zwei Monaten, aber jetzt ist alles wieder zunichte gemacht worden. Also fange ich jetzt wieder einmal bei Null an und arbeite mich hoch ans Sonnenlicht, ans Ende des Regenbogens.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich noch Egozentrischer werde als ich es jetzt schon bin, aus Selbstschutz wird das ja wohl erlaubt sein.

Ich mach jetzt erstmal dicht und lass niemanden mehr an mich ran, der mein Vertrauen nicht verdient. Ja, ab heute muss man sich mein Vertrauen und meine Freundschaft hart erarbeiten.

Ich hab kein Bock mehr auf scheinheiliges Getue.

Jetzt bin ich dran! Jetzt soll sich mal jemand danach richten, was ich will oder nicht will, denn ich bin mir doch selbst der nächste und ich selbst bin das wichtigste in meinem Leben.

27.12.07 13:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung